Die Ankunft der Braut

Der Brautzug näherte sich über Nürnberg, Ingolstadt und Moosburg der Stadt Landshut.
 
Es war am Dienstag morgen, dem 14. November. Mehrere hundert Reisige, Fürsten und Bischöfe ritten dem Zug auf die Höhen über der Stadt entgegen. Im Feld bildeten Reiter des Herzogs Albrecht von München ein Spalier. Auf der Wiese vor der Stadt warteten inzwischen der Kaiser und der Bräutigam mit vielem Gefolge.
 
Herzog Otto führte die Braut dem Kaiser entgegen, und dieser umarmte sie und bot ihr die Hand. Eine Rede des Markgrafen wurde der Braut durch einen polnischen Herrn übersetzt.

Top