Landshut vor der Hochzeit

Am heutigen Abend haben unsere Gäste aus nah und fern die Gelegenheit, unsere "Landshuter Hochzeit" hautnah zu erleben.

Ab 18.00 Uhr findet ein reges Treiben zwischen den Tischen statt. Lassen Sie sich erfreuen von den Komödianten, vom Zauberer, von allerlei Musikgruppen und Spielleuten, von den Gauklern, den Reisigen, den "Männern in Eisen" und genießen Sie das bunte Spektakel in der Zeit des ausgehenden Mittelalters!

Für die Kinder gibt es ein spezielles Kinderprogramm. Zauberer, Ritter, Musikanten und Fürsten besuchen die Kinder. Es werden Ritterhelme, Kronen und geflochtene Armbänder gebastelt, Wappen gestaltet und mittelalterliche Spiele gespielt. Zu jeder volllen Stunde kann man dem Geschichtenerzähler lauschen und eintauchen in die Welt der Märchen und Sagen, die auch schon 1475 große und kleine Leute erfreut haben.

Bei den Armbrustschützen kann jeder sein Talent beim Armbrustschießen unter Beweis stellen.

Die Bürgergruppe zieht mit einem mobilen Tisch- und Brettspiel aus der Zeit der Landshuter Hochzeit durch den Zehrplatz.

18.30 Uhr Es geht laut zu auf dem Zehrplatz:

Trompetensignale ertönen und stimmen die Besucher auf einen eindrucksvollen Abend ein.

Reisige und Ahlspießträger ziehen durchs Lager.

Musikanten gehen von Tisch zu Tisch und spielen für die Gäste, die "Trommler und Pfeiffer" erfreuen Groß und Klein.

Auf dem Podium in der Mitte des großen Zehrplatzes spielen abwechselnd Musikgruppen der "Landshuter Hochzeit 1475" zur Unterhaltung der Gäste, die es sich hier bei Speis und Trank gut gehen lassen.

20.00 Uhr Der "leise Teil" beginnt:

Kleiner Zehrplatz: Komödianten spielen auf drei Podien Lustiges, Frivoles und vielleicht auch manchmal Nachdenkliches.

Großer Zehrplatz: Gaukler und Jongleure bringen das Volk zum Staunen.

21.30 Uhr Hofküchenzug:

Die Fürstlichkeiten bekommen ihre "Atzung" serviert. Die "Herzogliche Hofküche" zieht über den Platz und bringt die Speisen zum "Fürstenhaus".

Top